Allgemein: 02261 42695 | Raumvermietung: 02261 44123 vorstand@freibad-bergneustadt.de
Bergneustadt

Note: Carousel will only load on frontend.

Note: Carousel will only load on frontend.

Note: Carousel will only load on frontend.

Dank Fördermitteln für die „Digitalisierung des Breitensports“ – EDV – Geräte angeschafft

Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag auf Fördermittel im Rahmen des Förderprogrammes „Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen in NRW“ , welches vom Land NRW unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014 – 2020 finanziert wird, bewilligt wurde.

Mit diesen Mitteln konnten wir unsere digitale Ausstattung verbessern und ein neues Laptop, eine Dockingstation und einen Drucker inkl. Scan- und Faxfunktion anschaffen. Dies verbessert unsere digitale Infrastruktur zeitgemäß und erleichtert unsere ehrenamtliche Tätigkeit enorm.

Neben dem Dank an den Landessportbund für die finanziellen Mittel, gebührt ein ebenso großer Dank dem Kreissportbund. Nur durch seine Bereitschaft die gesamte Abwicklung der Fördermittelanträge, Bearbeitung der geforderten zahlreichen Unterlagen, Beratung der Vereine bis hin zur Auszahlung der Gelder, konnten die kreisangehörigen Vereine überhaupt von diesen Fördermitteln profitieren. Dieser enorme Arbeitsaufwand wurde zusätzlich zu den täglichen Aufgaben gestemmt.

Herzlichen Dank!

Angeschaffte EDV-Geräte

Spende von MTF Technik Hardy Schürfeld GmbH & Co. KG

Die Firma MTF Technik Hardy Schürfeld GmbH & Co. KG ist bereits als Werbepartner auf der Homepage des Freibades Bergneustadt vertreten.

Zusätzlich hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, dem Freibad Bergneustadt eine Spende i.H.v. Euro 2.500,00 zukommen zu lassen. Die Familie Schürfeld möchte damit das Freibad als eine wertvolle soziale und sportliche Einrichtung für Bergneustadt würdigen und das gemeinsame ehrenamtliche Engagement für das Freibad anerkennen.

In dieser Saison sind keine Anschaffungen mehr geplant, so dass der gespendete Betrag für die Anschaffung von neuen Förderpumpen für die Solaranlage in 2024 eingesetzt wird.

Der Sport- und Förderverein Freibad Bergneustadt e.V. bedankt ganz herzlich bei der Familie Schürfeld für die großzügige Spende.

Sichere Sensorik für die Rutsche – Soziales Engagement im Freibad

Im Außenbereich des Freizeitbades Bergneustadt soll die Benutzung der Rutsche mit einer Ampelanlage geregelt werden. In dem Zusammenhang regte Henning Batt an, dass unser Unternehmen bei der Realisierung unterstützen kann.
Julian Hooge erfuhr von dem Projekt, war sofort begeistert und beschloss, sich gemeinsam mit Dominik Krieger der Sache anzunehmen.
Am Treppenaufgang zur Rutsche sollte eine Ampel mit wechselnden Rot-Grün-Signalen, gekoppelt mit einem Sensor, installiert werden. Für die Rutsche selbst war ein Ultraschallsensor angedacht, der bei der Erfassung einer Person dafür sorgt, dass die Ampel von Rot auf Grün umschaltet und somit die Rutsche wieder freigibt. Die technischen Lösungen lieferte ipf electronic.
„Die Einstellung des korrekten Arbeitsbereichs mithilfe der Steuerung ist wichtig, denn im Betrieb befindet sich Wasser in der Rutsche, das vom Sensor nicht erfasst werden darf. Hinzu kommt, dass die Person, die den Detektionsbereich des Sensors passiert, ein Erwachsener oder bspw. auch ein Kind sein kann. Daher hat das Gerät keinen festen Schaltpunkt“, erklärt Julian Hooge, der im Vorfeld einen Elektroplan erstellte, um festzulegen, welche Komponenten von der Steuerungsseite benötigt werden. Anschließend installierte er gemeinsam mit Dominik Krieger die Sensoren und verband sie mit der Steuerung. „Und für den Fall, dass der Ultraschalltaster einmal nicht auf eine Person in seinem Detektionsbereich reagieren sollte, habe ich noch eine Zeitschaltfunktion in das Programm integriert, sodass die Ampel drei Minuten nach Aktivierung des optischen Sensors auf grün umschaltet und somit die Rutsche wieder freigibt.“
Martinrea Bergneustadt GmbH

Henning Batt, Dominik Krieger und Julian
Hooge sind mit den Ergebnissen des
Projektes sehr zufrieden.
Mignot Foundation (GIZEH Raucherbedarf) unterstütze bei der Wiedereröffnung

Mignot Foundation (GIZEH Raucherbedarf) unterstütze bei der Wiedereröffnung

Die MIGNOT FOUNDATION, eine Stiftung der Mignot & De Block B.V., der Muttergesellschaft der GIZEH Raucherbedarf GmbH in Gummersbach, hat den Sport- und Förderverein Freibad Bergneustadt e. V. mit einer sehr großzügigen Spende bedacht.

Die Spende der MIGNOT FOUNDATION war zweckgebunden für die Modernisierung und Optimierung der Mess- und Regeltechnik des Freibads, welche nach der Rohrbruchkatastrophe im Mai 2022 zwingend erforderlich wurde.

Die im Jahr 1974 in den Niederlanden gegründete und im Jahr 2019 auf Deutschland ausgeweitete MIGNOT FOUNDATION hat sich zum Ziel gesetzt, soziale und gemeinnützige Projekte aus dem Umfeld ihrer Mitarbeiter zu unterstützen. Daneben ist die regionale Projektnähe zum Standort eines Gruppenunternehmens ein relevantes Entscheidungskriterium.

Mit dieser Spende bekräftigt die GIZEH Raucherbedarf GmbH ihre regionale Verbundenheit und ihre gelebte Arbeitgeberverantwortung im Oberbergischen. MitarbeiterInnen des „Am Schlöten“, in Bergneustadt ansässigen GIZEH Logistics Centrums hatte den Förderantrag für dieses Projekt eingereicht. Eine beliebte Freizeiteinrichtung für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bergneustadt, darunter auch zahlreiche GIZEHIANER, zu erhalten, war das Ziel.

Bergneustadt schwimmt wieder

Unter diesem Motto feierte der Sport- und Förderverein Freibad Bergneustadt e.V. am 20.5.2023 seine Party zur Saisoneröffnung.

Aufgrund des schlechten Wetters konnte mangels Teilnehmer das Wettrutschen leider nicht stattfinden. Die Veranstaltung von Kinder, Kunst und Kultur wurde gut besucht und die Kinder malten eifrig in unserem Gruppenraum. Die fertige Collage präsentierten sie stolz den Fotografen. Stephan Büser bot eine Führung durch die Technikräume an und erklärte in diesem Zusammenhang auch die Modernisierungsmassnahmen die durchgeführt wurden.

Ab mittags duftete es nach frisch gebackenen Waffeln und Edwins Kiosk bot ganztägig Speisen und Getränke an. Am frühen Abend kam dann endlich die Sonne heraus und die Gäste strömten auf das Freibadgelände. Der Verein bot leckere Grillwürstchen an. Ein Rundstand und der vereinseigene Cocktailstand rundeten das Getränkeangebot ab.

Der Vereinsvorsitzende Stephan Büser hielt eine kurze Dankesrede und wies darauf hin, dass ohne die Unterstützung der Sponsoren und Ehrenamtlichen keine Eröffnung möglich gewesen wäre. Der Bürgermeister Herr Thul bedankte sich ebenfalls und betonte, wie wichtig das Freibad für die Bürger Bergneustadts sei.

Die Band „Bergish Blend“ begleitete den Abend mit einer großen Auswahl ihrer Songs und einer Lichtershow und heizte den Besuchern ein, so dass sich die Tanzfläche füllte. Bis spät in die Nacht wurde kräftig gefeiert.

Waffeln im Freibad Bergneustadt

Am Samstag, den 19.06.2021, gibt es frische Waffeln von 14 – 16 Uhr im Freibad Bergneustadt! Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und hoffen, mit euch zusammen diese bergische Leckerei verzehren zu können 🙂